Upcycling – oder „Pimp my Shirt“

Wir kennen sie alle: die ganz einfachen Basicshirts. Lang- oder Kurzarm, in allen erdenklichen Farben, uni und unverzichtbar.

Ich selbst habe davon eine ganze Menge, schließlich braucht man immer mal was einfarbiges zum Kombinieren.

Aber wer hat eigentlich diese unsinnigen weißen Kleidungsstücke für Kinder erfunden??? Bei uns geht sowas so gar nicht. Ein konstanter Fleck pro Teil gehört eigentlich zum Standart. Schade drum, weil, wer lässt seine Sprößlinge schon im Schmuddel-Look laufen?

Aber hey, man könnte doch… einfach mal in den Stoffresten kramen… ein anderes altes Shirt um seinen Print bringen, applizieren und… UPCYCLING is done!

blog1 (2)blog2 (2)blog3 (2)

Das funktioniert übrigens auch super bei kleinen Löchern, allerdings empfehle ich hier, beidseitig aufbügelbares Vlies, das hält dann besser.

 

Viel Spaß beim „aufmotzen und aufwerten“ Eurer Lieblingsstücke,

Eure Kathi

 

verlinkt bei Made4Boys Kiddikram und Für Söhne und Kerle

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s