2017 – du kannst gehen

So ein Jahresabschluss ist schon so eine Sache…
Von der Arbeit her kenne ich das. Alles muss zu einem ordentlichen Abschluss gebracht werden. Damit im neuen Jahr wieder richtig durchgestartet werden kann.

Warum denn nicht auch mal im richtigen Leben?
Das Jahr 2017 darf jetzt gehen! Ich bin froh drum, ehrlich!
2017 hatte seine Höhen und Tiefen – wie jedes Jahr. Natürlich.
Tolle Erlebnisse.
Spontan fällt mir das Felsenmeer ein, welches ich seit Ewigkeiten besuchen wollte und es in diesem Jahr endlich geschafft habe.

IMG_5529

Dann der wunderschöne Sommerurlaub an der Ostsee. Ich spüre jetzt noch förmlich den salzigen Wind auf der Haut.

IMG_1781

Weitere tolle Ausflüge mit der Familie und schließlich auch mein Wiedereinstieg ins Berufsleben. (Naja, Wiedereinstieg klingt so spektakulär… eigentlich die Hochstufung der Stunden… hehe)

Aber ja, 2017 hatte auch Tiefpunkte.
Erst kürzlich: der Tod unserer geliebten Katze Sternli. So plötzlich und wie ein Schlag.
img_5107

Und was mich am allermeisten umtreibt: es gab soviel Ungerechtigkeit!
So viele Tränen und so viel Kummer.

Ich habe 2017 einiges über Menschen gelernt.
Ich habe meine Unvoreingenommenheit verloren.
Ich kämpfe um den Glauben an das Gute im Menschen.
Ich habe ein dickes Fell bekommen.
Ich bin mir meiner Unvollkommenheit bewusst geworden.
Ich habe gemerkt, wie zerbrechlich ich bin.

IMG_5593

Und wenn ich eins gelernt habe, dann das: man kann Menschen nur bis vor die Stirn schauen, niemals hinein.

Menschen, für die ich meine Hand ins Feuer gelegt hätte, hätten sie mir verbrannt. Und Menschen, von denen ich kaum wusste, waren für mich da.
Und auch wenn ich mich sonst mit sowas doch eher zurückhalte: liebe Silke, du gehörst zu den Menschen, auf die ich immer zählen konnte und dafür danke ich dir von ganzem Herzen!!

Für das kommende Jahr habe ich mir vorgenommen, mit wacheren Augen durchs Leben zu gehen.
(Noch) ehrlicher zu sein. Zu mir selbst zuerst, aber eben auch zu anderen. Es frisst mich innerlich auf, die Ungerechtigkeit ertragen zu müssen und das lasse ich nicht mehr zu!

IMG_1799

Ich wünsche euch allen einen richtig guten Rutsch! Für das neue Jahr viele liebe und ehrliche Menschen um euch, Gesundheit, Frieden und Zufriedenheit.

Auch wenn dieser Post schonungslos war, so bleibt mir doch nur, mich bei euch meinen Lesern zu bedanken und zu sagen:

Macht es euch hübsch,

Eure Kathi

 

2 Kommentare zu „2017 – du kannst gehen

  1. Liebe Kathi,
    vielen Dank für Deine Worte! Ich lese so mit viel Freude Deine Zeilen und bewundere im Stillen Deinen Tiefgang bei all‘ Deinen Gedanken, die Dich bewegt haben!
    Gottes Segen für Dich und Deine Familie!

    Alexander Meyer

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s