Besser spät als nie: Frohes neues Jahr!

Tztz, 2018 ist gar nicht mehr so neu!
Also sind das die guten Vorsätze vermutlich auch nicht mehr…
Nichtsdesto Trotz wünsche ich euch für dieses Jahr alles Liebe und Gute und wie ist das denn bei euch so, habt ihr eine Liste von guten Vorsätzen für dieses vor uns liegende Jahr? Oder seid ihr eher so „vorsatzfrei“?

dusk.jpg

Ich persönlich finde so ein Datum, an dem die Vorsätze festgemacht werden hilfreich. Aber nicht zwingend notwendig. Soll heißen, ich habe für dieses Jahr natürlich schon einige Vorhaben, aber nicht notwendiger Weise wurde der Beschluss dazu am 31.12.2017 für 2018 verabschiedet.

Für mich soll das neue Jahr ein wenig nachhaltiger werden. Weniger Konsum und mehr Ressourcen-Nutzung.
Das klingt vielleicht hochtrabend, dabei meine ich doch nur die ganz einfachen Dinge: weniger kaufen und mehr das genießen, was sowieso vorhanden ist.

Lustigerweise habe ich diesen Vorsatz erst nach Neujahr gefasst. Nämlich als wir anfingen, unsere Küche auf den Kopf zu stellen. Da habe ich zum ersten Mal bemerkt, wieviele Dinge ich besitze, von denen ich schon gar nicht mehr wusste, dass sie überhaupt da waren. Oder meine ganzen Plastikschalen, -schüsseln und -dosen. Einen ganzen Wäschekorb voll habe ich.
Das hat mich ein wenig schockiert – ehrlich. Ich hatte bislang immer den Eindruck, nie genügend davon zu haben. Und wenn ich dann sehe, was vorhanden ist… nun ja, ich schäme mich fast ein wenig.

glas.jpg

Wir leben ja in einer Konsumgesellschaft und haben ist schließlich immer besser als brauchen. Aber ist das wirklich so?
Brauchen wir wirklich soviel? Und vor allem, warum brauchen wir es?
Es macht keinen besseren oder schlechteren Menschen aus mir, wenn ich mehr habe. Wenn ich weniger habe auch nicht.

Aber einen Unterschied macht die Masse doch: wenn ich wenig habe, habe ich einen besseren Überblick.
Ich kann wirklich nutzen, was ich habe. Und vermutlich gehe ich mit meinem Besitz sorgsamer um.

Mein Wunsch für 2018 ist also: bewusster leben und das nutzen, was ich habe.
Ich wünsche euch allen und auch mir selbst ganz viel Zufriedenheit für die nächsten 357 vor uns liegenden Tage!

us.jpg

Macht es euch hübsch,

Eure Kathi

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s