Echt jetzt?

Tztz, da schreibe ich, es ist aus und vorbei und die Bloggerei hat (vorerst) ein Ende. Und was passiert?

Die Gedanken, die aufgeschrieben werden wollen, purzeln mir nur so durchs Hirn. Und ich stelle einmal mehr fest, wie wichtig mir das Schreiben doch ist. Wie wertvoll das geschriebene Wort an und für sich ist und sein kann.

Wer schreibt, der bleibt.

Und ich kann es einfach nicht lassen. Für mich ist es mit dem Schreiben ein bisschen so, als wäre mein Kopf danach wieder frei für neue Gedanken und Ideen. Schreibe ich also nicht, bekomme ich das Gefühl, als ob kein Platz mehr da wäre für Neues.

Nichts so das Wahre, mag man jetzt denken und in der Tat ist es das auch nicht.

Also schreibe ich wieder. Diesmal aber einfach so. Ohne Erwartungen an euch die Leser (Aber fühlt euch gern frei, eure Gedanken in die Kommentare zu schreiben!!). Ich würde sagen, ich schreibe einfach für mich. Damit meine Gedanken die Ordnung bekommen, die sie verdienen. Und damit sich vielleicht der ein oder andere da draußen nicht alleine fühlt, mit dem Alltag, mit den wilden Ideen (oder auch den wilden Kindern), mit dem Selbst.

Darum wünsche ich uns jetzt ein wundervolles Wochenende!

Ich habe dafür übrigens so viele Ideen, dass es für die Herbstferien reichen würde, hehe.

Macht es euch hübsch,

Kathi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s