Nicht soooo viel…

.... das ist so mein Motto, vor Weihnachten. Nicht so viel: Geschenke Hektik Termine Zeitdruck ... Wir haben doch von allen materiellen Dingen so viel. Viel zu viel eigentlich. Natürlich wird uns kurz vor den Feiertagen ja nochmal so richtig weiß gemacht, was wir alles noch nicht haben und warum wir schnell nochmal in die … Nicht soooo viel… weiterlesen

Schaffen wir das noch vor Weihnachten?

Ich liebe Listen. Allein das Listenschreiben hat schon einen meditativen Charakter und das Abhaken einzelner Punkte kommt einem Erfolgserlebnis gleich. Kein Wunder also, dass ich Listen liebe und für sehr viele Dinge in und um unser Leben Listen schreibe und abhake. Zeitliche Limits sind natürlich beim Listenschreiben auch so ein Thema. Bis zu Tag XY … Schaffen wir das noch vor Weihnachten? weiterlesen

Impulskauf vs Impulskontrolle

Früher war ich stolz auf meine Spontanität. In vielerlei Hinsicht war es simpel, mal eben das zu machen, wonach mir der Sinn stand. Die Woche war stressig? Kein Problem: shoppen mit der liebsten Kollegin. Im Anschluss gemeinsam mit den Partnern was essen gehen und schließlich noch ein Absacker. So kann man ins Wochenende starten. Mit … Impulskauf vs Impulskontrolle weiterlesen

Die Couch am Henkel

*dieser Beitrag enthält Werbung (eigentl nur ein Link... aber ihr wisst ja.)* Ursprünglich habe ich angefangen zu bloggen, um meine genähten Werke zu zeigen, sie zu verlinken usw. Es ist schon eine ganze Weile her, seitdem ich das letzte Mal ein "Stoffprojekt" von mir gebloggt habe. Obwohl ich weniger nähe, als noch vor zwei Jahren, … Die Couch am Henkel weiterlesen

Zehn Jahre Familie

Wow, in diesem Jahr sind es einige große Zahlen, die vor (und z.T. auch schon hinter) uns liegen: 15 Jahre verheiratet 10 Jahre Eltern sein 5 Jahre zweifache Eltern sein uund 35 Jahre werde ich Mitte des Jahres alt sein Ganz schön heftig, wenn ich es so geschrieben vor mir sehe. Unser Großer ist SCHON … Zehn Jahre Familie weiterlesen

Trubel und Gejubel

Jedes Jahr kommt Weihnachten wie ein lieber, aber unangekündigter Besuch um die Ecke. Jedes Jahr nehme ich mir aufs Neue vor, besser darauf vorbereitet zu sein. Zeit zu haben, mit den Kindern Plätzchen zu backen, Geschichten zu lesen, vielleicht sogar auch ein bisschen zu basteln. Und dann kommt es doch immer wieder anders als geplant. … Trubel und Gejubel weiterlesen

„N“ wie nähen

Es ist ja schon eine ganze Weile her, seit ich hier das letzte mal etwas Selbstgenähtes gezeigt habe. Das mag zum einen daran liegen, dass ich in der letzten Zeit weniger genäht habe. Aber zum anderen auch daran, dass die Sachen sofort an den jeweiligen Besitzer gewandert sind (und naturgemäß gleich fleckenfreudig eingeweiht und somit … „N“ wie nähen weiterlesen

Von der positiven Wirkung der Blumen

Kennt ihr das auch: kaum kommt man zur Tür herein, könnte man auch schon wieder gehen. Oder man steht morgens auf und hat so gar keine Lust auf Nichts. Mir geht das jetzt im November besonders oft so. Draußen ist es grau und eklig, drinnen zwar warm und gemütlich, aber so richtig gut fühlt es … Von der positiven Wirkung der Blumen weiterlesen

Ein Hoch auf die Heimat

Heimat und nach Hause kommen. Klingt schön. Ist es auch. Immer und immer wieder. Seit mehr als 17 Jahren lebe ich nun schon nicht mehr an dem Ort, an dem ich geboren und aufgewachsen bin. Das Heimweh bleibt. Anfangs war es heiß und tränenreich. Mittlerweile ist es nicht mehr ganz so unerträglich, aber es ist … Ein Hoch auf die Heimat weiterlesen

Das kannst du doch sowieso nicht verstehen

Vor einer Weile unterhielt ich mich mit einer Bekannten, die ich schon lange vor unseren Kindern kannte. Über das Mamasein, die Arbeit, das Leben an sich. Wenn man sich selten sieht, staut sich einiges auf, was es wert ist, erzählt zu werden. Irgendwann kamen wir an den Punkt, dass das Leben vor den Kindern anders … Das kannst du doch sowieso nicht verstehen weiterlesen